hwr


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Schriften zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Aktuelle Veröffentlichung

Band 24
Jochen Seier

Das fingierte Arbeitsverhältnis nach § 10 Abs. 1 AÜG

Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2017. XX, 218 S.
ISBN 978-3-631-72872-7

Fingierte Arbeitsverhältnisse bilden seltene Ausnahmen im deutschen Arbeitsrecht. Der Autor untersucht umfassend Tatbestand und Rechtsfolgen fingierter Arbeitsverhältnisse aufgrund illegaler Arbeitnehmerüberlassung. Die durch die AÜG-Reform 2017 eingeführten Neuregelungen zu verdeckter Arbeitnehmerüberlassung und Verstößen gegen die Höchstüberlassungsdauer sind bereits berücksichtigt. Die Untersuchung resultiert in dem Vorschlag, anstelle der Fiktion eine Bürgenhaftung des Entleihers einzuführen.

Autorenangaben: Jochen Seier studierte Rechtswissenschaften in Passau und Columbus, Ohio, USA. Er ist als Rechtsanwalt in München tätig.